Unser Leistungsangebot innerhalb unserer Kassenzulassung umfasst folgendes Angebot:

  1. Physiotherapie (Krankengymnastik) - im Rahmen der KG werden Ihnen Übungen vermittelt – egal ob gegen Rückenbeschwerden, zum Aufbau Ihrer Muskulatur z.B. nach Operationen wie Arthroskopien, Bandscheibenoperation,Einsatz von neuen Gelenken, etc. oder um die Beweglichkeit Ihrer Gelenke wieder herzustellen zu verbessern und Schmerzen zu lindern z.B. bei Arthrose.
  2. Lymphdrainage (Mitglied des Lymphnetzwerk Jade) – Die Anwendungsgebiete der manuellen Lymphdrainage sind breit gefächert. Sie dient vor allem als Entstauungstherapie ödematöser Körperregionen, wie Körperstamm und Extremitäten (Arme und Beine), welche nach Traumata oder Operationen entstehen können. Besonders häufig wird diese Therapie nach einer Tumorbehandlung bzw. Lymphknotenentfernung verschrieben.
  3. Manuelle Therapie - Die manuelle Therapie beschäftigt sich mit der Diagnostik und Behandlung von Funktionsstörungen der Gelenke, Muskeln und Nerven. Störungen oder Blockierungen der Gelenke und der Wirbelsäule, die vielfältige Beschwerden im ganzen Körper auslösen können, werden mit gezielten Handgriffen behoben.
  4. Bobath (für Erwachsene) – Das Bobath-Konzept ist ein problemlösender Ansatz in der Befundaufnahme und Behandlung Erwachsener und Kinder mit neurologischen Erkrankungen. Eingesetzt wird die Bobathmethode in der Behandlung von Patienten mit zerebralen Bewegungsstörungen, sensomotorischen Störungen und neuromuskulären Erkrankungen wie Schlaganfall, Multipler Sklerose, intrazerebraler Blutung, Schädel-Hirn-Trauma, Erkrankungen des Rückenmarks, Enzephalitis, Hirntumoren, Morbus Parkinson und peripheren Nervenschädigungen.
  5. Gerätegestützte Krankengymnastik (KG-Gerät) - Behandlung mit Geräten entsprechend den individuell erstellten Behandlungsplänen. Anleitung und kontinuierliche Aufsicht zur Korrektur der Bewegungsabläufe.
  6. Massage - Die klassischen Massage wird angewendet bei Verspannungen, Verhärtungen, Erkrankungen des Bewegungsapparates oder auch bei posttraumatische Veränderungen.Durch die Reflexbögen der Wirbelsäule können sich Erkrankungen der inneren Organe an der Haut oder den Muskeln zeigen. Ein weiteres Einsatzgebiet der Massage ist die Fachrichtung der Neurologie. Hier lassen sich besonders Paresen, Spastiken, Neuralgien und Sensibilitätsstörungen behandeln. Hinzu kommen die auf Stress zurückzuführenden psychosomatischen Krankheitsbilder, die sich hauptsächlich auf das Herz und den Blutkreislauf beziehen und oft zu chronischen Nacken- und Rückenschmerzen führen.
  7. Kiefergelenkbehandlung – z.B. bei Craniomandibulärer Dysfunktion (CMD) – ist ein Überbegriff für strukturelle, funktionelle, biochemische und psychische Fehlregulationen der Muskel- oder Gelenkfunktion der Kiefergelenke. Zu den Symptomen zählen nicht nur Schmerzen im Kieferbereich sondern auch Kopfschmerzen, Nackenschmerzen, Tinnitus (Ohrgeräusche), Neuralgien (Nervenschmerzen) im Bereich des Nervus Trigeminus
  8. Physikalische Therapie – Elektrobehandlung z.B. bei Muskelzerrungen, Lähmungen etc., Fango/ Heißluft zur Vorbehandlung der Massage etc.
  9. Kinesiotape – ist eine Therapiemethode um schmerzhafte Erkrankungen, insbesondere des Muskel-, Sehnen- oder Skelettapparates zu lindern und dauerhaft zu verbessern. Das Tape bewirkt eine direkte Stimulation der Hautrezeptoren und durch die wellenförmige Struktur eine Gewebeanhebung unter dem Tape wodurch die Blut- und Lymphzirkulation erhöht wird.
  10. Fußpflege
  11. Haus- und Heimbesuche

Natürlich stehen wir ihnen darüber hinaus auch mit entspannenden Wellness-Angeboten und begleitenden Trainingskonzepten jederzeit zur Verfügung.

  • Massage 20 min 15€
  • Heißluft/Massage je 20 min 17€
  • Fango/Massage je 20 min 20€
  • Aromakerzenmassage 20 min 20€
  • Ganzkörpermassage 60 min 50€

Gerätetraining: einmalige individuell auf Sie abgestimmte Einführung 25€
10er Karte für Ihr eigenständiges Training 25€

PP_SvenjaHaubrich_05_Raum3
image-25

Wiihabilitation
Die Physioprojekt Praxis hat sich zum Ziel gesetzt auch neuste Methoden in das Therapieangebot zu integrieren, um einerseits mehr Individualität in die Therapieplanung zu bekommen, und andererseits die Effektivität, insbesondere über die Therapiezeit, zu steigern. Durch das spezielle audiovisuelle Training lässt sich die Motivation der Patienten spielerisch steigern, was die Therapiezeit zu einem kurzweiligen und positiven Erlebnis werden lässt. Analog zum Trainingseifer entwickeln sich auch die Trainingseffekte, welche im Speziellen das Haltungstraining, die Gleichgewichtsschulung, die Gelenkstabilisation, die Propriozeption und die allgemeine Koordination umfassen.

In den USA schon lange unter “Wiihabilitation” bekannt, haben wir als erste Praxis in Niedersachen die Vorzüge dieser Therapieform erkannt und arbeiten auch ständig an deren Weiterentwicklung.

Seit dem 25.4.08 endlich auch in Deutschland erhältlich und seit dem auch bei Physioprojekt im Programm, das Balanceboard. Hier wird durch Gleichgewichtsverlagerung und durch Gewichtsübernahme über die Beine das audiovisuelle Training perfektioniert. Steuern sie einen Skispringer oder Skifahrer, lernen Sie Yogaübungen oder manövrieren sie Kugeln durch 3D-Labyrinthe. Die Möglichkeiten sind vielfältig und werden ständig erweitert.

Wir möchten aber hier nochmals darauf hinweisen, dass die Wiihabilitation kein Therapiersatz sein kann. Der Patient kann hier jedoch seine Therapiezeit fast grenzenlos erweitern und den Therapieerfolg durch Eigeninitiative unterstützen.

PP_SvenjaHaubrich_07_Wii1
image-26

Sie finden uns hier:

Physioprojekt
Svenja Haubrich
Am Wiesenhof 149
26389 Wilhelmshaven

Tel.: 044 21 / 77 82 717
Fax.: 044 21 / 77 82 716
E-Mail: physiotherapiepraxis-haubrich@ewe.net